Katharina Louts


wurde am 31 Mai 1980 geboren.

 

Ihre primäre Lehrerin war Sonja Garcia Malma, geboren in Barcelona (Spanien), Ende der 90er Jahre nach Israel ausgewandert. 

Katharina sagt über Ihre ehemalige Lehrerin, dass Sie eine erstaunliche und leidenschaftliche Spanierin war, die neben Ihrer großen Bandbreite an Fähigkeiten in der traditionellen spanisch-gipsy Flamencostil, noch nebenbei eine brillante Balletttänzerin mit hohem Niveau des Balletts Espagnol ist. Sie absolvierte das Instituto del Teatro de Danza Coreografia de Barcelona. 

 

Ab 2002

begann Katharina als Mitglied der Tanzkompanie von Sonja Garcia aufzutreten, in verschiedenen Teilen Israels. 

 

Im April 2003

debütierte Sie als Solotänzerin beim Flamenco-Festival "Nordflamenco" in St. Petersburg. Sie bekam eine besondere Auszeichnung für die Darbietung des Tanzes "Taranto".

 

Bei diesen berühmten Flamencotänzern und Lehrern studierte und besuchte Sie Kurse und Seminare:

Manolo Marin

Alicia Marquez

Juana Amaya

Rafael Compallo

Rafael Peral

und andere. 

 

2008 

nahm Sie am Internationalen Folklore Trachtenfestival-Ludwigsaw-Tan teil, das von C.I.O.F.F. (UNESCO), zusammen mit den Gruppen:

TRAPICHITO (Venesuela)

ARLECCHINO (Italy)

BAOHE YE-China (Germany)

 

und zusammen mit deutschen Volkstanzgruppen:

Gladenbach

Friedewald

Langenstein

Lauterbach

Lautenhausen 

Kirchheim

Malkomes

Ludwigsau-Tann

Kunterbunt der Lebenshilfe Hersfeld 

Oberaula 

 

Im Jahr 2009

machte Sie Ihren Abschluss am Humanitarian University of St. Petersburg. Grundlegende Spezialisierung war Choreographin. Sie ist eine qualifizierte Lehrerin und als Leiterin und Choreographin einer Tänzergruppe.